Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Zukunft - gesund bauen - weniger Corona - Risiko

Dr. W. Hugentobler"Wir haben viel Einfluss auf die Verbreitung von Viren", betont Hugentobler. "Es geht nicht nur ums Energiesparen, sondern auch um die Gesundheit der Bewohner."
Bereits im 2019 an seinem Referat an der TU-Berlin nahm Dr. Walter Hugentobler das Thema Microben und pdfGesundheitliche Aspekte von Gebäudetechnik und Architektur auf.


pdfIm pi-Fachartikel wurde frühzeitig über drei mögliche Corona-Übertragungswege, Empfehlungen und Auswirkungen auf die HLK-Branche informiert. 
"Vermeiden ist besser als heilen!" Warum nicht fachkompetenten Ärzten zuhören und ihre Vorschläge zum Bauen/Erneuern aufnehmen?

>> Studie Dietz Coronavirus - Überlegungen zur Reduzierung von Übertragungen in der gebauten Umwelt

Inzwischen geht auch die WHO auf das Thema Aerogene Übertragung ein, welche 239 Forscher, unter anderem Dr. W. Hugentobler aus der Schweiz, verlangten. 

Saisonale Epidemien sind zu einem grossen Teil «manmade» und «homemade».
"Die Art wie wir bauen und wie wir unsere Häuser klimatisieren und belüften, hat massgeblichen Einfluss auf diese Epidemien".
Neuste wissenschaftliche Studie mit Dank an Dr. W. Hugentobler:

pdf>> Saisonalität der Respiratorischen Viralen Infektionen
pdf>> Checkliste über Gebäudefaktoren und Infektionsübertragungen
pdf>> E-Original der Studie "Seasonality of Respiratory Viral Infections

"Gesunde Gebäude rechnen sich auch wirtschaftlich, gemäss der Harvard-Studie.

>> Weitere Infos und Tipps zu Corona-Risikoreduzierung

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein für Luft- und Wasserhygiene, Schwyzerstrasse 33, 8805 Richterswil Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +41 78 907 8879