Gesunde Luft im Raum
 

Luft als Lebensnotwendigkeit – Jeder Atemzug zählt!

DARUM GEHT ES
Gemäss einer repräsentativen Untersuchung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) ist in zwei Dritteln der Klassenzimmer – das sind schweizweit rund 66' 000 – die Luft schlecht. So schlecht, dass darunter Konzentration, Leistung, Lernfähigkeit und letztlich die Gesundheit der Lehrenden und der Lernenden leiden. Mit einer Fensterlüftung können die vom Arbeitsgesetz geforderten Luftqualitätswerte sowie auch die Komfortwerte meist nicht eingehalten werden. Der Schweizerische Verein für Luft- und Wasserhygiene (SVLW) unterstützt mit Partnern die Kampagne des BAG «Frische Luft für wache Köpfe» und damit ein schrittweises Vorgehen zu «TOP-Luftqualität in Schulzimmern».
Zu Risiken und Nebenwirkungen des Lehrens und Lernens in schlecht gelüfteten Räumen lesen Sie diese Zeitung und folgen Sie den Links zu weiteren Fachinformationen.

luftraum raumluft 2016pdfZeitung «luftraum-raumluft» herunterladen (PDF)

Bestellformular für:
Nächste Ausgabe per eMail: geplant auf Januar 2020

 

In Kürze

Links

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Geschäftsstelle, Schwyzerstrasse 33, CH-8805 Richterswil | +41 78 907 88 79 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!