Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Orientierungswerte für Ozon in der Raumluft

OzonOzon entsteht beim Ionisieren der Zuluft. Dafür wurden von pdfSECO Orientierungswerte für Innenräume an nicht-industriellen Arbeitsplätzen (Büros etc.) definiert:
a) Tagesgrenzwert: 35 ppb ≈ 70 µg/m3
Tagesgrenzwert («Normalarbeitszeit» ≈ 8h-pro Tag): Die durchschnittliche Konzentration über die Arbeitsdauer eines Tages darf 35 ppb nicht überschreiten.

b) Kurzzeitgrenzwert: 60 ppb* ≈ 120 µg/m3
Kurzzeitgrenzwert (KZGW) (15 Minuten): tägl. max. viermal 15min bis max. 60 ppb im Abstand von einer Stunde erlaubt
(* vereinfacht wird ein Faktor zwei für die Umrechnung ppb in µg/m3 angenommen).

Die Unterlagen gibt es auch auf Französisch und Italienisch:

pdf>> SECO_Valeurs d’orientation pour l’ozone dans l’air ambiant
pdf>> SECO_Valori di riferimento per l’ozono nell’aria in ambienti chiusi

Die Stadt Zürich hat Grenzwert übernommen:

pdf>> Merkblatt der Stadt Zürich

weitere Info:

>> Übersicht über Ozon
>> weitere Informationen zu Ozon in der Abluft

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Dorfstrasse 57, 8805 Richterswil, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +41 44 687 94 94