Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Umweltschutz kommt der menschlichen Gesundheit zugute

inks BAFU Direktor Marc Chardonnens rechts BAG Direktor Pascal Strupler«Die Menschen vor den schädlichen Auswirkungen zu schützen, ist eines der Ziele des Umweltschutzgesetzes», sagt Marc Chardonnens, BAFU-Direktor. «Eine naturnahe Landschaft motiviert die Menschen, um Sport zu treiben und sich darussen zu bewegen. So trägt die Natur positiv zur Gesundheit bei», sagt Pascal Strupler, BAG-Direktor.
>> zum Interview  pdf>> Bericht Umwelt und Gesundheit in der Schweiz

Pascal Strupler, BAG: Wir sind heute mit sehr verschiedenen Umweltbelastungen konfrontiert, die zum Teil in komplexer Weise mit der Gesundheit des Menschen in Wechselwirkung stehen. Epidemiologische Studien belegen beispielsweise, dass Luftschadstoffe (wie Feinstaub, Ozon oder Stickoxide) nebst Lungenkrankheiten wie Asthma, Allergien und chronische Bronchitis begünstigen. 

Im Unterschied zur Luft im Freien weiss man über die Qualität der Atemluft in Innenräumen wenig – nicht zuletzt, weil grossflächige Erhebungen in der Privatsphäre des trauten Heims schwer zu bewerkstelligen sind

 

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Geschäftsstelle, Schwyzerstrasse 33, CH-8805 Richterswil | +41 78 907 88 79 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!