Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aussen-Luftqualität gemäss BAFU

Karte der hochsten monatlichen 98 Perzentilwerte von Ozon fur das Jahr 2017Gemäss neuestem BAFU-Bericht ist das Ziel einer guten Luftqualität noch nicht erreicht, trotz der beachtlichen Erfolge der schweizerischen Luftreinhaltepolitik. Es sind deshalb weitere Emissionsreduktionen notwendig. Für die Schadstoffe Stickstoffdioxid, Feinstaub und Ozon konnten zwar die Immissionen gesenkt werden, die gemessenen Konzentrationen liegen aber teilweise noch über den Grenzwerten. pdf >> Bericht über Messresultate bis 2017

Nachweis der Zusammenhänge von Feinstaub und Sterblichkeit

Wissenschafter aus Amerika konnten diesen Zusammenhang überzeugend mit der kurz- und langfristigen Feinstaubbelastung auch unterhalb der WHO-Grenzwerte in sehr grossen Studienkollektiven finden (Schwartz et al. 2018, Vodonos et al. 2018). Auch für Afrika wurde der Zusammenhang zwischen Kindersterblichkeit und Feinstaub gefunden. In einer kürzlich publizierten Gesundheitsfolgenabschätzung in Nature berechneten die Autoren für eine Abnahme der Feinstaubbelastung um 5 µg PM2.5/m3 im Jahr 2015 eine Reduktion der Sterblichkeit bei Kindern um 40‘000 Todesfälle (Heft-Neal et al. 2018).

>> weitere Berichte unter Swiss THP

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Geschäftsstelle, Dorfbachstrasse, CH-8805 Richterswil | +41 78 907 88 79 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!