Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

International Day of Clean Air for blue skies

International Day of Clean AirDer erste Internationale Tag der sauberen Luft für blauen Himmel wird am 07. Sept. 2020 begangen. Diese erste Feier wird ein Präzedenzfall für einen wichtigen und aufregenden neuen internationalen Tag für saubere Luft sein.
Städte, regionale und nationale Regierungen sowie Organisationen der Zivilgesellschaft und des privaten Sektors sind eingeladen, den 7. September mit persönlichen und virtuellen Veranstaltungen zu begehen.  
>> cleanairblueskies.org

Vor dem aktuellen Hintergrund der großflächigen Übertragung von COVID-19 spielt der Tag eine noch wichtigere Rolle bei der Propagierung der dringenden Notwendigkeit, sich mit der Luftverschmutzung und den damit verbundenen Herausforderungen auseinanderzusetzen und gleichzeitig den Schwerpunkt auf die Entwicklung hin zu Nachhaltigkeit auf individueller, nationaler und globaler Ebene zu legen.

Die Feierlichkeiten zum Internationalen Tag der sauberen Luft und des blauen Himmels werden das Bewusstsein dafür schärfen, worin die Lösungen bestehen und wie wir auf einen mehrfachen Nutzen für saubere Luft, Klimawandel und nachhaltige Entwicklung hinarbeiten können.   
>> zum EN-UN environment programm

Die Luftverschmutzung ist heute eine der größten Umweltbedrohungen für die Gesundheit, da sie jedes Jahr weltweit für 7 Millionen vorzeitige Todesfälle verantwortlich ist. Luftschadstoffe tragen auch direkt zur Klimakrise bei und gefährden damit die Gesundheit und die Lebensgrundlagen heutiger und künftiger Generationen. 

Die COVID-19-Pandemie hat wie nie zuvor die Fragilität unserer Gesellschaften und Volkswirtschaften Schocks ausgesetzt und die Dringlichkeit einer Verbesserung unseres Verhältnisses zur Natur deutlich gemacht. Erste Studien gehen davon aus, dass die Luftverschmutzung die Wahrscheinlichkeit erhöht, an COVID-19 zu erkranken, und geben uns damit einen weiteren Grund, die globale Luftqualität dringend zu verbessern. Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und andere UN-Organisationen werden diese und künftige Forschungen aufmerksam verfolgen.

Auch wenn der Himmel blau ist, gibt es unsichtbare Verschmutzungen. Daher sind Messungen wichtig. Beispiele Luftverschmutzung ohne und mit Covid-down.

NO2 Messungen nachvor covid

Quellle und weitere Daten: >> the world bank 

 

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein für Luft- und Wasserhygiene, Schwyzerstrasse 33, 8805 Richterswil Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +41 78 907 8879