Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Professionelle Schulhaus-Sanierung in Chur

Beeindruckender RundgangDie Bündner machen es. In zwei Sommeretappen wurde ein Schulhaus mit 23 Schulzimmern in Rheinau, Chur komplett saniert. Es ist ein gelungenes Werk, dank integraler Betrachtung von der Beschattung, über das Licht, die Akustik und Betonspeicherung bis zu einer eleganten dezentralen Lüftung.
Ein engagiertes Team von Hochbauamt, Architektur, Technik und Unternehmern sanierte die Schule kostengünstig und professionell.


Einige Zahlen:

  • Klassenzimmer bis 25 Schüler
  • Investition für Lüftung ca. 20 kFr., d.h. bei 20 Jahren Lebensdauer ca. 50 Fr/a und Schüler
  • Betriebskosten von 300 Fr./a für Strom und Ersatzfilter
  • Mit 700 kWh Strom spart man 7’000 kWh Wärme oder 650 Liter/Öl pro Jahr
  • Eine Nachtauskühlung im Sommer ist enthalten
  • Die Produktivität von Lehrer und Schüler wird durch bessere Luftqualität erhöht, zudem erfolgt keine Störung im Unterricht (Fenster, Zug, Lärm)
  • Morgens vor Betriebsaufnahme erfolgt automatisch 1h Spülung und die Luftmenge wird bedarfsabhängig über CO2 gesteuert
  • Wahl bleibt bei Lehrer/-in: Fenster können bei Bedarf geöffnet und die Betriebswahl der Anlage gewählt werden: Aus, Niedrig, Normal oder Hoch

Spannend wie die Nutzer über das Vorher und Nachher begeistert berichten.
"Auch viertelstündiges Fensterlüften brachte nicht so gute Luftqualität, wie die neue Lüftung".

  • 01_Begrüssung zum Plattform_Partnertreffen MeineRaumluft.ch
  • 02_Begrüssung Harry Tischhauser und Josias Gasser
  • 03_Teilnehmer bei Besichtigung im Schulhaus Rheinau
  • 04_Teilnehmer bei Besichtigung im Schulhaus Rheinau
  • 05_Grosse Runde von Behörden, Planern, Errichtern und Nutzer, sowie Gäste
  • 06_Begrüssung von Josuas Gasser
  • 07_Erläuterung Konzept
  • 08_Schulhaussanierung mit neuer Fassade, Storen, Beleuchtung, Akustikdecke und Lüftung
  • 09_Verantwortliche für Planung bis Realisierung
  • 10_Stadtrat Patrik Degiacomi
  • 11_Erfolgstorie
  • 12_Bildungspolitische Aufgabe
  • 13_Herausforderung bei etappenweiser Sanierung von 23 Schulzimmern
  • 14_Freude herrscht
  • 15_Einfache kompakte Lüftung
  • 16_In Fassade integrierte Zu- und Fortliuftfassung
  • 17_Herausforderung von Unternehmer
  • 18_Einfacher Filterwechsel_ein Mal pro Jahr
  • 19_Nutzen für die Bildung
  • 20_Integrale Betrachtung von Storen, Licht, Akkustik, Speicherung und Lüftung für optimale Pädagogik
  • 21_Es funktioniert - frappanter Unterschied zu unkontrolliertem Fensterbetrieb
  • 22_Lehrerin kann wählen_Minimal_Normal_Maximal_Aus
  • 23_beeindruckte Gäste
  • 24_Gruppenbild vom Treffen in Chur

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Geschäftsstelle, Dorfbachstrasse, CH-8805 Richterswil | +41 78 907 88 79 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!