Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

New York mit Legionellen-Epidemie

legionellenGemäss New Yorker Gesundheitsam sind Rückkühlwerke die Verursacher von Legionellenausbruch.
A
m 9. August waren es 108 Fälle und zwölf Tote.
Noch konnte die Epidemie nicht gestoppt werden.

Bekannt wurde der Legionellenausbruch am 10. Juli. Am 2. August waren es 71 Fälle und zwei Tote, am 9. August waren es 108 Fälle und zwölf Tote. Noch konnte die Epidemie nicht gestoppt werden.

Laut dem New York City Department of Health and Mental Hygiene ("New Yorker Gesundheitsamt") wurden bisher 17 Rückkühlwerke getestet. Fünf von ihnen, auf einem Shopping-Center, einem Krankenhaus, einem Hotel, einem Industrieunternehmen und einem Bürogebäude, waren legionellenverseucht. Diese fünf wurden inzwischen desinfiziert.
Auch wenn die Untersuchungen noch andauern, ist das New Yorker Gesundheitsamt überzeugt, dass "eine oder mehrere dieser Rückkühlwerke" die Epidemie verursacht habe.

Die Toten waren alle über 40 Jahre alt und waren bereits gesundheitlich angeschlagen, so offizielle Stellen.

Laut der Studie “Legionellosis on the Rise: A Review of Guidelines for Prevention in the United States,” (hier), hat sich die Anzahl der gemeldeten Fälle von Legionellosis in den USA zwischen 2001 und 2012 in den USA mehr als verdreifacht. Über die Gründe ist man sich uneins. Ein Vertreter des New Yorker Gesundheitsamts vermutet mehrere Ursachen: eine erhöhte Aufmerksamkeit für die Problematik, bessere Labortests, aber auch die Zunahme an älteren Menschen, die leichter erkranken.

Amerikanische Experten fordern eine mindestens wöchentliche Kontrolle vor Ort, eine monatliche Wartung (mit Legionellentests), zwei Reinigungen pro Jahr (zumindest in Städten) und ein vernünftiges Wassermanagement.

Quelle: CCI 13. August 2015 Autor: Rolf Grupp

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Dorfstrasse 57, 8805 Richterswil, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +41 44 687 94 94