Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Schulschliessung unverhältnismässig?

kinder in schuleWas bedeutet grösstmögliche Sicherheit? Ein Kaufhaus oder ein Kino zu schliessen ist etwas vollkommen anderes, als Kindern die Möglichkeit zum Schulbesuch zu entziehen. Eigentlich müsste in diesem Fall eine Art Beweislastumkehr stattfinden: Es müsste erst einmal belegt werden, dass in Schulen das Pandemiegeschehen massgeblich beeinflusst wird.

 

Quelle: Die Welt  - >> ganzer Artikel (mit Abo)
"Darum sehen Experten Schulschliessungen als letztes Mittel"

Viel wichtiger ist die Frage, was man tun kann, um die Schulen möglichst schnell und nachhaltig wieder zu öffnen.
Professor Arne Simon ist Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie pädiatrische Hämatologie und Onkologie. Ausserdem ist er klinischer Infektiologe und Oberarzt an der Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie des Universitätsklinikums des Saarlandes. Arne Simon ist zudem zweiter Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie.

SVLW engagiert sich für gute Luft in Schulzimmern   >> zum Flyer und vielen Infos

Stufenplan aus Sicht der Ministerien

Stufenplan

pdf>> Druckversion

 

 

 

... und in der Schweiz???

LCH-Zentralsekretäriin Frau Franziska Peterhans plädiert dafür, dass die Situation der obligatorischen und der weiterführenden Schule getrennt betrachtet wird. «Für Gymnasiasten und Berufsschüler ist Fernunterricht aufgrund ihres Alters für kurze Zeit leichter zu bewältigen. Volksschulen sollten vor allem für jüngere Kinder möglichst nicht geschlossen werden.» Dies auch, da jüngere Kinder bislang nicht als Treiber der Pandemie gelten.

>> SRF Gesundheitsdirektor: «Schulschliessungen sind die Ultima Ratio»

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein für Luft- und Wasserhygiene, Schwyzerstrasse 33, 8805 Richterswil Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +41 78 907 8879