Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Swissbau 2020 - SVLW-RoundTable "Chance Schulzimmer"

Logo Luft zum Lernen 2020Der round table war prominentent besetzt und zahlreiche Teilnehmer zeigten ihr Interesse. Nationalrat und GLP-Parteipräsident Jürg Grossen moderierte gekonnt ein Top-Podium mit: 
- SIA-Präsident Stefan Cadosch
- Die Planer Präsident Michael De Martin
- ecobau Geschäftsführerin Barbara Sintzel
- Architekt HTL BSA Lukas Buol
- Lichtgestalter Andreas Gut

>> Begrüssung von SLW-Präsident Alfred Freitag

>> Key note von Stefan Cadosch, Präsident Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein SIA

Filmausschnitt vom "Filmemacher" folgt.

pdf>> Z_Flyer_4L als mögliche Antwort für Einfluss von Lärm, Licht, Lifecycle und Luftqualität

  • 01_Vorbereitung_für_SwissBau_Basel_2020
  • 02_Eintreffen_erste_Kontakte
  • 03_Platz_nehmen_weitere_Gespräche
  • 04_SVLW-Praesident_begruesst_alle_Anwesenden
  • 05_SVLW_als_Fuersprecher_für_gute_Raumluft
  • 06_Qualitaet_ist_entscheidend
  • 07_Interessierte_Zuhoerer
  • 08_Humor_hat_Platz
  • 09_Keynote_SIA-Präsident_Stefan_Cadosch
  • 10_SIA-Koenigsweg_mit_400000_Vorschriften
  • 11_Forschen_statt_Pauken
  • 12_Moderator_Nationalrat_Juerg_Grossen
  • 13_Round_table
  • 14_Laerm_Arch._Lukas_Buol
  • 15_Licht_Gestalter_Andreas_Gut
  • 16_Lifecycle_Geschaeftsfuehrerin_ecobau_Barbara_Sintzel
  • 17_Luft_Praesident_Die_Planer_Michael_De_Martin
  • 18_Plaedoyer_für_bessere_Zusammenarbeit
  • 19_In_Zürich_sind_300_Schulzimmer_zu_erstellen
  • 20_Fragen_Antworten
  • 21_Dialog_mit_Teilnehmern
  • 22_Schluss_Voten
  • 23_Danke_an_die_Sponsoren_und_Teilnehmer
  • 24_Peter_Amacher_Filmemacher
  • 25_Einfach_richtig_messen_im_Schulzimmer
  • 26_Ja_wir_wollen_mehr_messen_weniger_Vorschriften
  • 27_Wie_erreichen_wir_2_von_3_Schulzimmer_sind_genügend
  • 28_Andreas_Meyer_Juerg_Grossen
  • 29_Alfred_Freitag_Gregor_Mangold
  • 30_Harry_Tischhauser_Stefan_Cadosch
  • 31_Lilli_Recker_Christian_Slim_Sahli
  • 32_Neue_Kontakte
  • 33_Leo_Putz_Martin_Baenninger
  • 34_Gute_Erinnerungen_bleiben

Bitte draufklicken für Vergrössern und mit Vorwärts (next) zum nächsten Bild wechseln. 

Medienmitteilung:

Swissbau 2020 SVLW Round Table

Zum Thema Chance Schulzimmer, 4L zum Erfolg, Nachhaltig lernen fanden sich über 50 Personen am 15 Januar um 9.15 am gewohnten Orte in der Halle 1.0 Raum 4 ein.

Unter der Moderation von Nationalrat, Parteipräsident GLP, Jürg Grossen standen nach dem Eintrittsreferat von SIA-Präsidenten Stephan Cadosch, der Architekt HTL BSA Lukas Buol, Die Planer Präsident Michael De Martin, der Lichtgestalter Andreas Gut und ecobau Geschäftsführerin Barbara Sintzel Rede und Antwort was es für ein gutes Schulzimmer braucht.

Gute Architektur ist kein Picknick Korb. (Statement S. Cadosch) Schulbauten sind die Königsklasse des Architekten der um 400'000 Vorschriften berücksichtigen muss. Erstaunlich, dass ein Mitmachen bei einem Wettbewerb Aufwände von 30-40'000.00 Franken je Architekturbüro entstehen. Noch unglaublicher ist, dass bis zu 60 Architekturbüros mitmachen.
Man rechne den Aufwand der bevor steht, denn die Stadt Zürich benötigt in den nächsten Jahren 300 neue Schulzimmer! Goldige Zeiten oder was?
Neben der Ästhetik (man möchte ja in ein attraktives Gebäude zur Schule gehen) haben Lärm, Licht, Luft und Lebenszyklus einen grossen Einfluss auf die Lehrenden und Lernenden. Auf die Gesundheit bis zu 50% weniger Atemwegerkrankungen, 7 bis 15% bessere Konzentration und bis zu 6% höhere Leistung.
Schon im Vorletzten Jahrhundert gab es eine Lüftungsplananleitung für Architekten und da war die Mitwelt noch in Ordnung! Die ging wohl mit der Zeit im Lehrplan verloren, betrachtet man die heutigen Schulbauten.
Wichtig, dass die Nutzer sprich Lehrenden zu Beginn des Projektes mit an Bord genommen werden. Dies wird oft übersehen oder in letzter Minute werden sie für die Pausenplatzgestaltung beigezogen.
Der Besteller muss bereits vor dem Wettbewerb im Pflichtenheft die Werte definieren. Ansonsten erhält er alles aber, nur nicht das, was er sich vorgestellt hat. Der neue NNBS Standard für Bildungsbauten ist sehr hilfreich.
Der Besteller bis zum Nutzer müssen sich über die Wirkung der 4L im Klaren sein. Baubehörden müssen im Betrieb nachweisen, dass die BAG-Vorgabewerte dauerhaft eingehalten werden. Raumbenutzer sollen über das Lüftungskonzept instruiert sein. Sie haben die Raumluft-Qualität stetig zu überprüfen und geplante Massnahmen ergreifen.
eco-bau hat die Lösung wie gebaut werden sollte, auf dem SWLW Flyer 250 stehen die Wirkung, Werte sowie die Messmöglichkeiten.
Für Lernende und Betreuende, Lehrende und Schulbehörden sowie Bauherren und Baubehörden finden weitergehende Informationen auf www.svlw.ch ToP-Schulzimmer, sowie in der Zeitung "luftraum-raumluft".
Denn es gibt nichts Gutes ausser man tut es.

>> weitere Info zur Swissbau-Rückblick

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein für Luft- und Wasserhygiene, Schwyzerstrasse 33, 8805 Richterswil Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +41 78 907 8879