Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Hygieneschulungen Typ A, B - Aktuell

HygieneschulungFür eine hygienisch einwandfreie Planung, Errichtung, Instandhaltung, Hygienekontrolle und -inspektion von Raumlufttechnischen Anlagen (RLT)  sind ausreichende Kenntnisse der Hygiene und Mikrobiologie sowie praktische Erfahrungen notwendig. Der SWKI-Kurs Typ B ist für Personen, die RLT-Anlagen warten, instand halten und reinigen. Der SWKI-Kurs Typ A richtet sich an Personen, die RLT-Anlagen hygienebewusst planen und verantwortlich errichten, warten, überwachen oder inspizieren.  
Folgende CH-Schulen bieten regelmässig Kurse an: 
>>aktinova Kurse Bern/Zürich  >>ABZ-SUiSSE in Reiden  >>Höhere Fachschule Dietikon >>STFW Kurse in Winterthur   >> Weitere Informationen zur Weiterbildung

SWKI-Info an Schulungspartner

Sehr geehrte Damen und Herren
Werte Kolleginnen und Kollegen

Wie wohl bekannt ist, hat der VDI einige Vorbehalte zu der neuen SWKI VA104-01:2019 geäussert. Dies auch im Zusammenhang mit den Schulungen in der Schweiz. Nach einem persönlichen Treffen SWKI – VDI anfangs Mai in Düsseldorf und der Klärung der noch offenen Fragen auf dem Korrespondenzweg gilt für die Hygieneschulungen in der Schweiz folgendes:

  • Aktuelle gilt für die Schulungsinhalte, Schulungsthemen und die Qualifizierung der Referenten die VDI 6022 Blatt 4: Raumlufttechnik, Raumluftqualität – Qualifizierung von Personal für Hygienekontrollen, Hygieneinspektionen und die Beurteilung der Raumluftqualität (2012-08)
  • Schulungen dürfen inhaltlich ausschliesslich und in Gänze die VDI 6022 Blatt 1 berücksichtigen und es ist eine VDI-Urkunde bei erfolgreich bestandener Prüfung auszugeben
  • Schulungsunterlage kann die SWKI-VA104-01:2019 sein (Bestellung über das Sekretariat Die Planer https://die-planer.ch/die-planer/)
  • Es bleibt den Schulungsanbietern frei, im Anschluss an die VDI 6022 Blatt 1 Schulung die in den Anhängen der SWKI-VA104-01 formulierten Besonderheiten der Schweiz separat zu vermitteln
  • Was die Anforderung an die Vergabe der Urkunde betrifft verweise ich auf die Zusammenstellung im Anhang

In Zukunft werden die Schulungen zur VDI 6022 Blatt1 neu in der VDI-MT 6022 Blatt 2 beschrieben. Zu dieser Richtlinie wurde im vergangenen Frühjahr eine Vernehmlassung durchgeführt. Der SWKI hat sich mit einer umfangreichen Stellungnahme an dieser Vernehmlassung beteiligt. Wann diese neue Richtlinie als Weissdruck erscheint ist noch nicht bekannt. Der SWKI (Die Planer) beabsichtigt, diese neue Schulungsrichtline für die Schweiz zu übernehmen. In welchen Art und Weise ist noch nicht abschliessend bekannt. Wir werden Sie rechtzeitig über das weitere Vorgehen informieren.

Wichtig:

  • Die Schulungspartner Hygieneschulungen des VDI können in der Fachzeitschrift HLH ihre Angebote bewerben (https://www.hlh.de/Kontakt).
  • Was die Ausschreibung der Hygieneschulungen der Schulungspartner betrifft, macht nach meinem Stand des Wissens der VDI dazu auch Vorgaben.
  • Zu diesen Themen direkt mit dem VDI Kontakt aufnehmen.
    Der SWKI (Die Planer) führt die Liste der Absolventen von Hygieneschulungen (CH) nicht mehr.

Herzlicher Gruss

Benno Zurfluh

Obmann SWKI VA104-01
Obmann Kerngruppe Hygiene SWKI (Die Planer)

Anhang:

Anforderungen für das Zertifikat Hygieneschulung A

  • HLK Ingenieur FH oder gleichwertig (HTL, Bachelor, ETH usw)
  • E/M/S Ingenieur (HTL, Bachelor, ETH usw) mit Erfahrung Lüftung (Planung / Installation / Service / Unterhalt)
  • Klima-/ Lüftungstechniker TS /HF
  • E/H/S-Techniker TS / HF mit Erfahrung Lüftung (Planung / Installation / Service / Unterhalt)
  • Meister HFP (Höhere Fachprüfung) Heizung / Sanitär / Elektro / Hausmeister mit Erfahrung Lüftung (Planung / Installation / Service / Unterhalt)
  • Instandhaltungsfachmann (Berufsprüfung) mit Erfahrung Lüftung (Planung / Installation / Service / Unterhalt)

Wer nicht: Personen mit KV-Ausbildung die im FM/Service arbeiten

Anforderungen für das Zertifikat Hygieneschulung B

  • Lüftungsanlagebauer
  • Servicemonteure HLK
  • Heizungs-/Sanitär-/Elektromonteure mit Erfahrung Lüftung (Installation / Service / Unterhalt)
  • Kaminfeger mit Ausbildung Lüftungsreinigung
  • Handwerkliche Berufsausbildung mit Erfahrung Lüftung (Installation / Service / Unterhalt)
  • Gebäudetechnikplaner Lüftung
  • Gebäudetechnikplaner Heizung / Sanitär / Elektro / Kälte mit Erfahrung Lüftung (Installation / Service / Unterhalt)

Wer nicht: Personen mit KV-Ausbildung die im FM/Service arbeiten

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Geschäftsstelle, Schwyzerstrasse 33, CH-8805 Richterswil | +41 78 907 88 79 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!