Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Task-Force: CO2 Messung im Innenraum wird zu wenig genutzt

Bild Swiss National Covid 19  Swiss National COVID-19 Science Task Force:

"Von Menschen ausgestossene Aerosole können sich in schlecht belüfteten Innenräumen ansammeln und das Risiko einer SARS-CoV-2-Übertragung erhöhen. CO2-Sensoren sind ein einfaches und konstengünstiges Mittel, um schlechte Durchlüftung anzuzeigen," so in der Zusammenfassung. 
Während der Pandemie wird eine maximale CO2-Konzentration von 800 bis 1000 ppm empfohlen.

Das SVLW Merkblatt weisst bereits auf diese Werte hin. Ebenfalls ist die Raumluftfeuchtigkeit zu beachten!

pdf>> Merkblatt "so schützen wir uns" SVLW

Die Sensoren müssen breit eingeführt werden, um das öffentliche Bewusstsein zu fördern! Hier bestellen. Bereits ab CHF117.50 das DRE 1300.

pdfZusammenfassung "Einsatz von CO2-Sensoren in Schulen und Innenräumen" 

pdf>> NZZ Artikel vom 22.04.21 "Task-Force für CO2-Messung in Innenräumen" Der Bundesrat schenkt dem Thema bisher wenig Beachtung

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Dorfstrasse 57, 8805 Richterswil, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +41 44 687 94 94