Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Aktuelle Informationen zur Luft- und Wasserhygiene

Messkampagne erhöht Wahrnehmung bei Schülern

Raumluft Messkampagne Eine interaktive Messkampagne in Schulen zeigt Schülern und Lehrkräften wie richtiges Lüften funktioniert.

>> zur ersten Auswertung auf Deutsch      >> auf Französisch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Die Informationsplattform <<MeineRaumluft.ch>> hat 2016 die Messkampagne «Luft zum Lernen>> mit dem Ziel initiiert, Lehrern und Schülern aufzuzeigen, wie sie durch ihr Lüftungsverhalten die Raumluftqualität im Klassenzimmer beeinflussen. Die Plattform stellte Messgeräte für eine Woche zur Verfügung. Stündlich zeichneten die Schüler drei Messwerte auf: Lufttemperatur, relative Luftfeuchte und C02. Somit konnten die Schüler die Abhängigkeit dieser Werte von der Raumbelegung und von ihrem Lüftungsverhalten beobachten. Die Messblätter wurden anschliessend von Studierenden der Partnerhochschulen ausgewertet. Bei fast der Hälfte aller Schulhäuser ohne Lüftungsanlagen wird der von der SIA 382/2 empfohlene maximale C02-Wert von 1400 ppm überschritten. Die C02-Anzeige beeinflusste zudem positiv das Lüftungsverhalten der Raumnutzer: Bereits beim Überschreiten der 1000 ppm-Grenze öffneten Schüler und Lehrkräfte die Fenster. Deshalb kann vermutet werden, dass die C02-Werte normalerweise über den in der Studie angegebenen Messergebnissen liegen.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Quelle und erste Resultate: MeineRaumluft.ch

SVLW als Partner von

 

energie-cluster

SVLW als Partner von

 

bauschweiz.ch

SVLW als Partner von

Gebäude Technik

SVLW als GT-Partner von

KGTV

Schweizerischer Verein Luft- und Wasserhygiene, Geschäftsstelle, Dorfbachstrasse, CH-8805 Richterswil | +41 78 907 88 79 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!