luftraum-raumluft

 

Lebensmittel Luft – Jeder Atemzug zählt

DARUM GEHT ES
Nicht alles war früher besser. Aber unsere Häuser waren besser gelüftet und weniger dicht. Die heutigen Lebensumstände bringen es mit sich, dass morgens die ganze Familie die Wohnung verlässt und sie luftdicht hinter sich abschliesst. Luftdicht ist sie, weil die Häuser wegen der unvermeidlichen Energiewende energieeffizient gebaut werden müssen. Zurück bleibt verbrauchte Luft und der Dampf vom Duschen, der – weil niemand lüftet – an kühlen Bauteilen kondensieren und Feuchteschäden verursachen kann. Wenn die Bewohner von der Schule und Arbeit zurückkehren, reizt die abgestandene Luft die Atemwege, verursacht Kopfschmerzen und macht die Bewohner krank. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Wohnens und Arbeitens in schlecht gelüfteten Räumen lesen Sie diese Zeitung und folgen Sie den Links zu weiteren Fachinformationen.

luftraum raumluft 2016Zeitung «luftraum-raumluft» herunterladen (PDF)

Bestellformular für:
- Gedruckte Ausgabe der Zeitung «luftraum-raumluft»
- Nächste Ausgabe per eMail
- Spielset inkl. Spielfiguren und Würfel

In Kürze

Links